kompetente Unterstützung während der Geburt

Ihre Hebamme ist Ansprechpartnerin für die kompetente Betreuung bei der Geburt. Es ist wichtig, das Sie sich bei der Geburt umgeben mit Menschen zu denen Sie vertrauen haben.

 

...zu Hause

Ob Sie eine Hausgeburt planen, oder im Krankenhaus entbinden wollen: jede Geburt beginnt zu Hause. Vielleicht wollen Sie erst in Klinik oder Geburtshaus fahren wenn die Wehen gut 'im Gang' sind oder Sie haben sich im letzten Moment doch für das Zu-Hause-bleiben entschieden. Die Mütterpflegerin kann Ihnen auf Wunsch auch zu Hause helfen die Wehen aufzufangen. Wenn keine Zweithebamme zur Verfügung steht, kann Sie die Anweisungen der Hebamme bei einer Hausgeburt umsetzen.  

Nach der Geburt hilft sie Ihnen sich wieder frisch zu machen. Sie ist ausgebildet ein erfahrenes Auge auf das Kind zu halten, während sich die Hebamme um die Nachgeburt kümmert. Sie räumt am Ende alles wieder auf und versorgt Sie mit frischer Bettwäsche.

Ihre Mütterpflegerin bleibt nach der Geburt bei Ihnen und unterstützt Sie in den Tagen nach der Geburt. 

 

...im Geburtshaus

Wenn Sie Ihr Kind im Geburtshaus bekommen, wird die Geburt im Allgemeinen von einer Hebamme geleitet, die als Assistenz eine Zweithebamme hinzuziehen kann. Wenn keine Zweithebamme zur Verfügung steht, kann die Mütterpflegerin oder Wochenpflegerin Unterstützung leisten. Sie ist ausgebildet um Frauen während des Geburtsverlaufs zu unterstützen und ist kompetent, Ihre Hebamme in unerwarteten Situationen zur Hand zu gehen.

 

...im Krankenhaus

In vielen Krankenhäusern darf man seine 'eigene' Hebamme mitnehmen. Fragen Sie Ihre Hebamme nach den Möglichkeiten in Ihrer Region.  

Manchmal kann es vorkommen, dass Sie niemanden haben um Sie während des Geburtsprozesses zu unterstützen, z.B. weil die Familie weit weg wohnt, der Lebenspartner nicht da sein kann, oder weil Sie alleinerziehend sind. In diesen Fällen kann eine Mütterpflegerin Sie bei der Geburt unterstützen. Sie kennt Massagetechniken die helfen die Wehen gut zu bewältigen und kann Ihnen helfen in der Kommunikation Ihrer Wünsche an das Klinikpersonal.

 

7 freie Plätze in Hamburg

für den Ausbildungsbeginn in

September 2019

> jetzt anmelden


4 freie Plätze in Rostock

für den Ausbildungsbeginn in September 2019

> jetzt anmelden


Warteliste in Münster

für den Ausbildungsbeginn in

September 2019

> eintragen in die Warteliste



Kontakt:

Dr. med. iGi.lWlelclklmlalnlnl1 

Grubenstraße 20

18055 Rostock 

Tel: 0381 - 296 44 574  

info@wochenpflege.de

 

Teilen

Facebook ShareGoogle BookmarksLinkedInStumbleUponTwitter